Weihnachten - ohne Jesus - 2022

Kann wirklich Weihnachten sein - ohne Jesus

Weihnachten, das Fest der Freude, wird wieder gefeiert. Viele, die nicht mal einer christlichen Religion angehören, feiern den Geburtstag von Jesus. Und viele halten sich für Christen, wobei sie Christus, also Jesus, noch nicht als Erlöser erkannt und angenommen haben. Weihnachten tut der Seele gut. Viele Geschenke, gute Geschäfte, viel gutes essen und trinken, sich gut gehen lassen......, jedoch ohne Jesus, bzw. nicht zu wissen weshalb Gott selbst Mensch wurde. Johannes 1,9-14 “Das wahre Licht, welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen. Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, doch die Welt erkannte ihn nicht. Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind. Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.” Johannes 1,11-13 Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden: denen, die an seinen Namen glauben, die nicht aus menschlichem Geblüt noch aus dem Willen des Fleisches noch aus dem Willen eines Mannes, sondern aus Gott geboren sind. Johannes 3,16-18 Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er hat nicht geglaubt an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Was bedeutet es an ihn zu glauben? Wir müssen wissen und glauben, das er für uns bestraft wurde, damit unsere Sünden getilgt/vergeben sind. Denn Johannes 14,6-7 “Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!” Römer 3,10-11 wie geschrieben steht: »Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer. Da ist keiner, der verständig ist; da ist keiner, der nach Gott fragt. Möge doch Jesus in deinem Leben mehr werden, als nur ein bisschen Weihnachten zu feiern. Er hat sein Leben gegeben, damit du lebst in Ewigkeit.

Herr Jesus

ich habe gesündigt, indem ich nicht Dir, sondern meinen eigensüchtigen Wünschen
den ersten Platz in meinem Leben eingeräumt habe.
Ich nehme Dich jetzt als meinen Herrn und Erlöser in mein Leben auf, und ich danke Dir für die Gewissheit,
dass Du meine Sünden vergibst und mir Deine Gabe des ewigen Lebens schenkst;
denn das hast Du denen, die Dich darum bitten, versprochen.
Hilf mir, Dein Wort besser kennen zu lernen und mich von falschen Lehren
abzuwenden um ganz nach deinem Willen zu handeln.
Danke, dass Du mein Gebet erhört hast und ich jetzt zu Dir gehöre.

Amen.