Wahre Jüngerschaft (William MacDonald)

 

Mt 28,19-20: Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Wahre Jüngerschaft

image-654

Einleitung

Der Weg in eine echte Nachfolge beginnt, wenn ein Mensch von neuem geboren ist. Es fängt damit an, dass sich folgende Dinge in seinem Leben ereignen:

  1. Er muss begriffen haben, wie sündig, verloren, nackt und blind er vor Gott steht.
  2. Er muss zugeben, dass er weder durch seinen guten Charakter noch durch seine guten Werke etwas an dieser Situation ändern kann.
  3. Er muss glauben, dass der Herr Jesus Christus am Kreuz an seiner statt starb.
  4. Er muss sich willentlich entschließen, sein ganzes Ver-trauen allein auf Jesus Christus zu setzen und ihn als seinen Herrn und Meister anzuerkennen.

Nur so wird jemand ein Christ, und es ist wichtig, dies von Anfang an ganz klarzumachen. Viel zu viele Leute leben in der irrigen Vorstellung, dass man Christ wird, indem man ein christliches Leben führt. Ganz und gar nicht! Man muss zuerst Christ werden, ehe man überhaupt fähig ist, diese Art von Leben zu verwirklichen. Das Leben in der Nachfolge, von dem wir im Folgenden reden, ist ein übernatürliches Leben. Niemand hat in sich selbst die Kraft dazu. Wir sind auf Kraft von Gott angewiesen. Und nur durch die Wiedergeburt fließt uns diese Energie zu, aus der heraus wir leben können, wie Jesus es uns aufträgt. Deshalb müssen Sie sich, bevor Sie weiterlesen, die Fragen stellen: »Bin ich überhaupt von neuem geboren? Bin ich wirklich ein Kind Gottes durch den Glauben an den Herrn Jesus geworden? «Falls nicht, dann nehmen Sie ihn heute in Ihr Leben auf als Ihren Herrn und Meister. Entschließen Sie sich, ihm in allen Dingen zu gehorchen, was immer es Sie kosten mag.

weiterführender Link